Hund_und_Katze_-_a-removebg-preview.png
Hund_-_Welpe_Ball-removebg-preview.png
Suche
  • Lisa Holtzheimer

Das beste Futter

Aktualisiert: 5. Sept 2020

Das Beste für Ihre Fellnase ist "Normalfutter". Also, normale gute Lebensmittel zu Futter verarbeitet und diese für den Hund artspezifisch zusammengestellt:

  • sehr viel Fleisch/gesunde tierische Nebenerzeugnisse

  • ein wenig Gemüse/Obst/Kräuter/Reis/Kartoffeln, aber nicht roh

  • sehr viel eigene Feuchtigkeit

Als NORMALFUTTER eignen sich: Barfen, Selberkochen oder die guten Produkte von ANIfit.



Übrigens gibt es hier auch Produkte zum Barfen ... und selbstverständlich kocht ANIfit alle Produkte selbst.

Als Belohnungsleckerli oder für Schnüffelspiele darf es dann gerne auch mal "Trockenes" geben. Die kleinen Bröckchen sind für unterwegs einfach, einfacher.

Aber auch hier gibt es natürlich riesige Unterschiede in der Qualität der Zutaten und der Zusammensetzung.

Gute Belohnung sollte:

  • kein Getreide enthalten

  • möglichst wenig Kohlehydrate (Trockenfutter hat grundsätzlich produktionsbedingt zu viele Kohlehydrate)

  • möglichst viel Fleisch enthalten

  • möglichst keine


Arzneipflanzen (Yucca schidigera, Ingwer, Mariendistel etc.)

  • keine Tiermehle enthalten

Ein Produkt, welches in diesem Sinne zu empfehlen ist, ist die neue Fleischflocke „Gebackener Hirsch“.







22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen