Hund_und_Katze_-_a-removebg-preview.png
Hund_-_Welpe_Ball-removebg-preview.png
Suche
  • Lisa Holtzheimer

Liebe geht durch den Magen

Aktualisiert: 15. Sept 2020


Hunde und Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Europa. Mehr als ein Drittel aller Haushalte in Deutschland und Österreich besitzt einen Hund oder eine Katze.


Warum, ist klar, denn jeder kennt den Hund als treuen und liebevollen Kameraden und die Katze als verschmuste, elegante Begleiterin.

Ein altes Sprichwort sagt, dass Liebe durch den Magen geht. Das gilt auch für unsere Haustiere, denn wer sein Tier liebt, der achtet auch darauf, wie es ernährt wird.

Mit der richtigen Ernährung sorgen Sie dafür, dass es Ihrem Liebling gut geht, und legen einen ganz wichtigen Grundstein für die langwährende Gesundheit Ihres Tieres.

In dieser Broschüre haben wir die wichtigsten Themen bezüglich der Ernährung von Hunden und Katzen zusammengefasst. Wichtig war es uns, Ihnen ein Gefühl zu vermitteln, worauf Sie bei der Fütterung Ihrer Haustiere unbedingt achten sollten, und andererseits Ihnen auch einen Blick hinter die Kulissen der Tiernahrungsindustrie zu ermöglich.

Viel zu oft haben wir bei Anifit miterlebt, welche Folgen eine falsche Ernährung für Hunde und Katzen haben kann. Oft sind die Auswirkungen schleichend und erst nach Monaten oder Jahren erkennbar. Aber das Ergebnis ist katastrophal: Juckreiz, Allergie, Diabetes und Niereninsuffizienz sind die bestimmenden Themen in Tierarztpraxen und gehörten dort inzwischen schon zum Alltag. Viele Haustiere leiden still vor sich hin, und das, obwohl Herrchen und Frauchen eigentlich nur das Beste für sie wollen.

Falsche Ernährung wirkt sich nicht nur negativ auf die Gesundheit, sondern auch auf das Wohlbefinden aus. Sie bewirkt, dass sich unsere Lieblinge nicht wohl in ihrer Haut fühlen. Das für uns wahrnehmbare Ergebnis sind verhaltensauffällige und aggressive Tiere.

Sie haben die Möglichkeit, Ihrem Tier ein besseres Leben zu gönnen. Nicht nur können Sie mit einer gesunden Ernährung viele Krankheiten vermeiden – Ihr Tier wird sich auch besser fühlen und glücklicher und zufriedener sein.

Eine Bitte haben wir: Was die Tierernährung betrifft, gibt es sehr viele Werbeaussagen, Irrtümer, Studien und Ansichten. Glauben Sie nicht alles, sondern verwenden Sie Ihren gesunden Hausverstand. Überlegen Sie, wie sich die Tiere in der Natur ernähren, und vergleichen Sie es mit den Erfahrungen Ihrer eigenen Ernährung.

Diese Überlegungen werden Ihnen helfen, aus der Fülle an Informationen den richtigen Weg zu einer optimalen Tierernährung zu finden.


„Die Nahrungsmittel

seien

deine Heilmittel“.

Hippokrates, griechischer Artz

(460 – 370 v. Chr.)

... Fortsetzung folgt

Quelle: Ernährungsfibel für Hunde und Katzen – gesund füttern leicht gemacht!

Aus der Reihe: „Glücklich mit Tieren leben“ von Provital - Kapitel 1


Als Buch hier zu bestellen. Auch hier den Gutschein-Code „Fellnasen-Lovenicht vergessen.

59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen